Termine

14.10.19
Herbstferien

Kurz bevor das Nationalteam der DFB-Fußballfrauen in die Weltmeisterschaft startet, wurde Mädchenfußball am Wüllenweber-Gymnasium beim Ladies-Soccer-Cup 2019 großgeschrieben. Bei typisch oberbergischem Wetter rollte in einem regen Teilnehmerfeld das Leder mit Begeisterung, Freude, Einsatzbereitschaft und jeder Menge Teamgeist, was für zahlreiche Tore und Spannung sorgte.

 

In Abwesenheit einiger „Stammgäste“, aus beispielsweise Wipperfürth, Marienheide oder Waldbröl, nahmen die Teams vom Städtischen Lindengymnasium und der Realschule Steinberg aus Gummersbach, die Sekundarschule und das Aggertal-Gymnasium aus Engelskirchen, das Gymnasium Lindlar, die Gesamtschule Reichshof sowie die Realschule und das Wüllenweber-Gymnasium aus Bergneustadt an diesem Tag an den Mädchenfußballturnieren der Klassen 5 und 6 sowie 7 bis 9 des Ladies-Soccer-Cup teil.

 

Im Turnier der Klassen 5 bis 6 wurden in zwei Vorrundengruppen die Halbfinalisten ausgespielt. Hier trafen im ersten Halbfinale das Städtische Lindengymnasium Gummersbach auf die Gesamtschule Reichshof und im zweiten Halbfinale das Aggertal-Gymnasium Engelskirchen auf das gastgebende Wüllenweber-Gymnasium. Beide Halbfinalsieger sicherten sich den Finaleinzug mit klaren Ergebnissen und so zog das Aggertal-Gymnasium Engelskirchen mit einem 3:0-Sieg und das Städtische Lindengymnasium Gummersbach mit einem 4:0-Sieg in das Endspiel um die Plätze 1 und 2 ein. Im kleinen Finale setzte sich das Wüllenweber-Gymnasium Bergneustadt mit 3:0 gegen das Team von der Gesamtschule Reichshof durch und belegte folglich den 3. Platz. Im Finale erspielte sich das Aggertal-Gymnasium Engelskirchen gegen das Städtische Lindengymnasium Gummersbach mit 2:0 den Tagessieg in dieser Altersklasse und konnte am Ende den Siegerpokal in den Händen halten.

 

Das Turnier der älteren Mädchen aus den Klassen 7 bis 9 wurde in zehn 18-minütigen Spielen im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgetragen. Hier waren die Spiele im Vergleich zu den „Kleinen“ weniger wuselig und bereits mehr von taktischen Grundordnungen und gezielterem Aufbauspiel geprägt. Den besten Mädchenfußball in dieser Altersklasse zeigte das Aggertal-Gymnasium aus Engelskirchen, welches sich am Ende mit zehn Punkten aus drei Siegen und einem Unentschieden (3:0, 3:1, 1:0 und 0:0) als erstplatziertes Team durchsetzen und am Ende den Turniersieg in dieser Altersklasse sowie den Double-Gewinn beim Ladies-Soccer-Cup 2019 bejubeln durfte. Bei den nachfolgenden Teams ging es am Ende sehr knapp zu und so belegte das Städtische Lindengymnasium Gummersbach mit sieben Punkten Platz 2, das Wüllenweber-Gymnasium Bergneustadt belegte, auf Grund eines mehr erzielten Tores im Vergleich zum Viertplatzierten Team von der Gesamtschule Reichshof, mit sechs Punkten den 3. Platz.

 

Am Ende des Tages ging es aber hauptsächlich darum Spaß und Freude an Spiel und Bewegung zu haben und das Interesse der Schülerinnen für Fußball zu entwickeln und zu fördern. In diesem Sinne bedankte sich Frau Monika Türpe abschließend als Schulleiterin des Wüllenweber-Gymnasiums Bergneustadt bei allen teilnehmenden Teams, bei der Turnierorganisation durch Herrn Mike Siller und den tatkräftig helfenden Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11 des Wüllenweber-Gymnasiums aus Bergneustadt.

 

 

 

 

Städt. Wüllenweber-Gymnasium | Am Wäcker 26 | 51702 Bergneustadt | Tel: 02261/789180 | Fax 02261/7891817 | Mail: info@gymnasium-bergneustadt.de | Letzte Aktualisierung: 18.10.2019